Ofenkürbis mit frischen Feigen und Feta

- leicht und gesund -

Ofenkürbis mit Feigen und Feta

Weiter geht es mit dem absoluten Herbst Favoriten, dem Ofenkürbis. Heute mal ein superleckeres, schnelles und vor allem frisches Rezept aus dem Ofen. Durch die Kombination aus Kürbis, Feta und Feigen ist das mal etwas ganz anderes und schmeckt dadurch total frisch.

Wer das gern mag, kann das Rezept auch noch durch ein paar Walnüsse ergänzen, so sind neben einer Handvoll Vitamine auch noch gesunde Fette mit dabei. Wusstet Ihr, dass der Hokkaido Kürbis voll mit Vitamin A und B ist und ganz besonders für die Low- Carb Ernährung geeignet ist? In 100g Kürbis stecken tatsächlich nur 5,5 Gramm Kohlenhydrate.

Als Hauptspeise, oder als Beilage zu einem Salat, aber auch zu Reis oder ähnlichem ist das für mich ein absolutes Herbst must- have.

Was darf bei euch im Herbst absolut nicht fehlen? Und was sind eure liebsten Kürbisrezepte?

Ofenkürbis mit Feta und Feigen

Unser Rezept für den besonderen Ofenkürbis

Zutaten:

  • Hokkaido Kürbis
  • Feigen
  • Feta
  • Rosmarin
  • Optional Walnüsse
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • Ahornsirup oder Honig
  • Gewürze nach Wahl

 

Drucken
WhatsApp
Email

Zubereitung mit Feigen und Feta

Zunächst den Kürbis in Stücke schneiden und auf ein mit Olivenöl eingestrichenes Backblech legen. Der Kürbis muss nicht geschält werden. Die Schale wird beim Backen ganz weich und enthält vor allem nochmal viele wichtige Nährstoffe, die uns sonst verloren gehen.

Ofenkürbis mit Feta und Feigen

Anschließend die Feigen in dünne Scheiben schneiden und auf den Kürbis legen. Nun den Feta, die Gewürze, etwas Rosmarin und Ahornsirup, oder Honig über alles geben und in den Ofen schieben. Bei 180° backen bis der Kürbis weich und der Feta goldbraun ist.

Ist der Kürbis noch nicht weich genug, aber der Feta und die Feigen schon zu dunkel, einfach etwas Alufolie über das Blech legen und so lange weiterbacken, bis alles durch ist.

Lasst es euch schmecken!

Weitere leckere Rezepte und Beiträge

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, findest du hier weitere Rezepte und Beiträge für eine gesunde Ernährung, einfach auf das Bild klicken:

Kommentar verfassen