sei-gesuender.de

Apfel- Muffins

- Kalorienreduziert & fettarm -

Apfel- Muffins

Sonntagnachmittag und euch überkommt die plötzliche Lust auf Kuchen oder Apfel- Muffins? Das kenne ich. So ging es mir vergangene Woche erst, woraufhin ich dieses leckere Muffin Rezept gemacht habe.

Mit nicht vielen Zutaten, die man oft sogar alle daheim hat, könnt ihr echt leckere Muffins zaubern. Und das Beste daran? Sie sind ohne Zucker, fettarm und auch noch richtig kalorienreduziert. Somit steht dem Kaffee und Kuchen am Nachmittag nichts mehr im Wege.

Nun aber zum Rezept:

Unser Rezept für die Apfel- Muffins

Zutaten:

  • 2 Äpfel

  • 1 Ei

  • 150g Apfelmark

  • 60 ml ungesüßte Mandelmilch

  • 140g Weizen- oder Dinkelmehl

  • 80g Xucker* 

  • 1 TL Backpulver

  • 1 TL Natron

  • Eine Prise Salz

  • Etwas Vanille nach Bedarf

Drucken
WhatsApp
Email

Zubereitung der Apfel- Muffins

Zunächst den Ofen auf 180° Ober/- Unterhitze vorheizen. Das Apfelmark mit dem Ei, sowie der Mandelmilch in eine Schüssel geben und gut verrühren. Nun das Mehl, Xucker* , Backpulver, Natron und die Prise Salz hinzugeben und nochmals glattrühren.

Anschließend die Äpfel entkernen, schälen und in kleine Stücke schneiden, in eine Schüssel geben und mit etwas Mehl besieben, damit sie später im Teig nicht untergehen. Jetzt können die Apfelstückchen unter den Teig untergehoben werden und in die Muffinform gefüllt werden.

Diese am besten mit Muffinförmchen auslegen, oder gut fetten und mit etwas Mehl bestäuben, damit die Muffins sich am Ende gut aus der Form lösen lassen.

Nach etwa 30 Minuten Backzeit sind die Apfel- Muffins auch schon fertig und können, etwas ausgekühlt, verzehrt werden.

Apfel- Muffins

Kommentar verfassen

Weitere leckere Rezepte und Beiträge

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, findest du hier weitere Rezepte und Beiträge für eine gesunde Ernährung, wie zum Beispiel

Sommerrollen, Erdbeer- Biskuitrolleoder  Dinkel-Karottenbrot