sei-gesuender.de

Kürbisbrötchen

- proteinreich und gesund -

Brötchen mit Kaffee

Zurück aus der Sommerpause haben wir heute ein superleckeres und herbstliches Rezept für euch. Mit nur wenigen Zutaten könnt ihr euch proteinreiche, super saftige und dazu auch noch kalorienarme Kürbisbrötchen zaubern, die bei uns auf dem Frühstückstisch nicht mehr fehlen dürfen.

Verwenden könnt ihr dafür jegliche Art von Kürbis, ich jedoch nehme am liebsten den Butternut, da für mich die Konsistenz so am leckersten wird.

Der Butternut- Kürbis, ist anders als wir es beim Namen vielleicht erwarten, mit seinen 38 kcal auf 100g deutlich kalorienärmer als der uns allen bekannte Hokkaido Kürbis. Außerdem ist er sehr fettarm und enthält neben viel Vitamin A und C auch jede Menge Calcium und Magnesium.

100g Kürbis enthalten lediglich 5 Gramm Kohlenhydrate, damit eignet sich der Kürbis auch super für euch, wenn ihr beim Backen in der Hinsicht ein wenig einsparen wollt. Der Butternut- Kürbis hat einen leicht buttrigen und nussigen Geschmack und lässt sich daher super vielseitig einsetzen.

Brötchen

Unser Rezept für die leckeren Kürbisbrötchen

Zutaten:

  • 260g Kürbis

  • 330g Dinkelmehl

  • 200g Magerquark

  • 2 Eier

  • Etwas Backpulver

  • Eine Prise Salz

Nährwerte: 10 Brötchen à 150 kcal

Drucken
WhatsApp
Email

Zubereitung der Kürbisbrötchen

Zunächst den Kürbis in kleine Stücke schneiden und mit etwas Wasser weichkochen. Ihr braucht den Butternut- Kürbis nicht zu schälen, die Schale lässt sich super weichkochen und so behaltet ihr weitere wichtige Nährstoffe.

Anschließend das Wasser abkippen, den Kürbis pürieren und auskühlen lassen. Ist das Püree abgekühlt könnt ihr alle weiteren Zutaten hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Ist die Masse noch etwas zu klebrig, einfach etwas Dinkelmehl hinzugeben, solange bis sich daraus gut einzelne Brötchen formen lassen.

Kürbisbrötchen mit Milch

Den Backofen auf 170° Umluft vorheizen, die Brötchen auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen und anschließend für ca. 25 – 30 Minuten goldbraun backen.

Ich habe aus der Menge Teig 10 Brötchen formen können, aber das kann natürlich je nach Größe variieren.

Vollständig ausgekühlt schmecken die Kürbisbrötchen besonders gut mit unserer zuckerfreien Marmelade. Das Rezept dazu findet ihr hier.

Lasst es euch schmecken!

Kommentar verfassen

Weitere leckere Rezepte und Beiträge

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, findest du hier weitere Rezepte und Beiträge für eine gesunde Ernährung, wie zum Beispiel

Smoothie-Bowl, Erdbeer- Biskuitrolleoder  Quark-Dinkelbrötchen