sei-gesuender.de

Kokos-Erdbeer-Dessert

- ohne industriellen Zucker -

Kokos-Erdbeer Dessert

Magst du Raffaello? Wenn ja, dann ist dieses Kokos-Erdbeer-Dessert die perfekte gesunde Alternative für dich. Das leckere zuckerfreie Dessert wird ohne Industriellen Zucker hergestellt und enthält gleichzeitig eine Handvoll gesunder Fette durch die Nüsse, die wir als Boden hinzufügen. 

Oft hören wir das Nüsse „gefährlich“ sind, dass sie viele Kalorien enthalten die uns dick machen. 

Gesunde Fette

Als Ernährungsberaterin kann ich Dir sagen, dass Nüsse auf der einen Seite zwar zu den hochkalorischen Lebensmittel zählen, aber sehr entscheidende und wichtige Fette enthalten, die wir nicht aus unserem Ernährungsplan streichen dürfen. Je nachdem welche Nüsse wir essen, haben sie natürlich ganz unterschiedliche Wirkung auf unseren Körper.

Allgemein lässt sich aber sagen, dass wir gesunde Fette dringend benötigen da sie wichtige essenzielle Fettsäuren enthalten, die der Körper nicht selbst herstellen kann. Wichtig sind diese ganz besonders für unser Gehirn, Herz und Augen, aber auch für unsere Hormone und ganz besonders den weiblichen Hormonhaushalt. 

Dazu aber mehr, in einem anderen Beitrag und nun zurück zu unserem sommerlichen Kokos-Erdbeer- Dessert. 

Kokos-Erdbeer

Unser Rezept für das leckere Kokos-Erdbeer-Dessert

*Für 2 Personen*

Zutaten: 

  • 2 kleine Weck- Gläser
  • 100 g gehackte Haselnüsse
  • 100g zarte Haferflocken
  • 2 EL geschmolzene Butter
  • 300g griechischer Joghurt
  • 20-30g PuderXucker
  • 50g Kokosflocken
  • Kokoschips zum garnieren
  • Eine Handvoll Erdbeeren

Zubereitung des Kokos-Erdbeer-Dessert

Die Nüsse mit den Haferflocken in eine Schüssel geben und mit der geschmolzenen Butter übergießen. Das Joghurt mit dem PuderXucker und den Kokosflocken mischen.

Hier die Mengenangaben ruhig variabel halten und die Menge entsprechend des eigenen Geschmacks verändern. 

Die Weck- Gläser kalt ausspülen, gut abtrocknen und erst die Nussmischung anschließend die Joghurt/- Kokosmischung darin schichten. Abschließend mit den Früchten und Kokoschips garnieren. Das Dessert lässt sich auch super am Vortag anrichten und schmeckt kühlgestellt am allerbesten. 

Wochenplan jetzt verfügbar

Melde dich jetzt für unseren Newsletter an und erhalte

7 leckere Rezepte für 7 Tage:

Diese vegetarischen Gerichte werden von Ernährungsberatern empfohlen, damit jeder ganz einfach mit gesunder Ernährung starten kann.

Kommentar verfassen