sei-gesuender.de

Der Kürbiskuchen ohne Zucker ist super saftig und eine leckere Alternative zu seinem Original. Durch die Ergänzung winterlicher Gewürze stimmt er super auf die Weihnachtszeit ein. Obwohl der Kuchen ohne Zucker ist, schmeckt er total saftig und süß. Der Kuchen kann auch mit jeder anderen Mehlsorte zubereitet werden- ich bevorzuge Dinkelmehl. Das nimmt dem Kürbis nicht seinen Geschmack, ist aber deutlich gesünder als Weizenmehl.

Unser Rezept für einen leckeren Kürbiskuchen - ohne Zucker

Für den Teig:

  • 3 Eier
  • 350g Hokkaido Kürbis
  • 100g Erythrit
  • 200g Dinkelmehl
  • 100g Rapsöl
  • Lebkuchengewürz
  • Vanille
  • 9g Backpulver
  • Eine Prise Salz

Für das Topping:

  • Puder Erythrit
  • Kürbiskerne
Drucken
WhatsApp
Email

Zubereitung:

Den Kürbis schälen, weichkochen und anschließend pürieren.

Anschließend die Eier und Erythrit schaumig schlagen und danach das Rapsöl langsam hinzugeben. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und zur Eimasse geben.

Das Kürbispüree und die Gewürze ebenfalls unterrühren, alles vermengen und in eine gut gefettete Springform geben.

Den Kuchen bei 150° C Umluft für ca. 45 min. backen. Je nach Ofen und Kuchenform variiert die Backzeit- einfach mit der Stäbchenprobe überprüfen ob der Kuchen fertig ist.