sei-gesuender.de

Schnelles Dinkelbrot

- ganz ohne Hefe und nur wenigen Zutaten -

Schnelles Dinkelbrot

Not macht ja bekanntlich erfinderisch – vor wenigen Tagen, als uns das Brot ausgegangen ist, wir aber spontan welches brauchten, ist dieses Rezept entstanden. 

Mit nur wenig Zutaten, ganz ohne Hefe und in nur 45 min habt ihr ein frisches, warmes und gesundes Brot auf dem Tisch liegen.

Natürlich kann dieses Brot auch mit Weizenmehl gebacken werden. Dinkelmehl hingegen hat einen großen gesundheitlichen Vorteil für uns: Es enthält mehr höherwertiges Eiweiß und viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe die wir benötigen. Durch den hohen Ballaststoffanteil trägt es auch zusätzlich dazu bei, dass wir länger satt bleiben. 

Schreibt doch gerne mal in die Kommentare welches Mehl ihr am liebsten zum Backen verwendet?!

Schnelles Dinkelbrot 1

Unser Rezept für das schnelle Dinkelbrot

*Für ein eher kleines Brot*

Zutaten:

  • 450g Dinkelmehl 
  • 250 ml Wasser
  • 1 Päckchen Backpulver 
  • 2 EL Olivenöl (oder ein anderes pflanzliches Öl)
  • 1-2 TL Salz 
  • Sesam oder andere Körner als Topping
Drucken
WhatsApp
Email

Lecker vegetarisch essen mit sei-gesuender.de

Zubereitung des Dinkelbrots

Zunächst alle trockenen Zutaten gut miteinander vermengen. Anschließend das Wasser, sowie das Öl hinzugeben und eine Weile zu einem glatten Teig verkneten. Am besten die Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben und auf der Fläche gut durchkneten. 

Nun den Teig formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech, oder in eine gefettete Form geben. Mit etwas Wasser bestreichen und den Sesam, oder andere Körner nach Wunsch, drüberstreuen. 

Anschließend das Brot bei 200° Ober/- Unterhitze für ca. 45 min. goldbraun backen. 

Etwas auskühlen lassen und genießen. 

Schnelles Dinkelbrot 2

Besuche uns auf Facebook

Wochenplan jetzt verfügbar

Melde dich jetzt für unseren Newsletter an und erhalte

7 leckere Rezepte für 7 Tage:

Diese vegetarischen Gerichte werden von Ernährungsberatern empfohlen, damit jeder ganz einfach mit gesunder Ernährung starten kann.

Kommentar verfassen