sei-gesuender.de

Kichererbsen-Curry

Kichererbsencurry

Heute haben wir eines unserer liebsten Gerichte für euch- ein Kichererbsen-Curry, welches reich an Proteinen und super schnell zubereitet ist.
Mit nur wenigen Zutaten, lässt sich in kurzer Zeit ein gesundes und leckeres Mittag- oder auch Abendessen zaubern.

Unser Rezept für ein leckeres Kichererbsen-Curry

Zutaten:

  • Reis
  • 400g Kichererbsen
  • 300g passierte Tomaten
  • 150 – 200 ml Kokosmilch
  • Frischer Koriander
  • Currypulver
  • Paprikapulver
  • Garam Masala
  • Kurkuma
  • Salz
  • Olivenöl
  • Eine Zwiebel
Drucken
WhatsApp
Email
Zutaten

Zubereitung des Kichererbsen-Curry

Zunächst den Reis nach Anleitung kochen. Wir bevorzugen hier Basmati- oder auch Jasmin Reis. Es kann jedoch auch jede andere Reissorte, oder sogar Quinoa und CousCous zum Curry verwendet werden.
Während der Reis vor sich hinköchelt, können wir uns um das Curry kümmern.
 
Zwiebeln
Zwiebeln & Gewürze
Dazu eine Zwiebel klein schneiden und mit etwas Olivenöl andünsten, bis sie glasig ist. Anschließend die Gewürze hinzugeben. Wenn eine cremige Konsistenz entstanden ist, kann der Ingwer, kurz darauf die passierten Tomaten und die Kichererbsen hinzugegeben werden. Alles auf mittlerer Stufe köcheln lassen und die Kokosmilch hinzufügen.
Abgedeckt kann das Curry nun eine Weile köcheln und bei Bedarf noch etwas gewürzt werden.
Kichererbsen & Tomaten
Curry1
Abschließend kann dann noch etwas frischer Koriander, kleingeschnitten untergerührt werden.
Nun ist es fertig zum servieren- guten Appetit.

Weitere leckere Rezepte und Beiträge

Wenn dir dieses Rezept gefallen hat, findest du hier noch weitere, wie zum Beispiel unsere

Süßkartoffel- Erdnuss Bowl, 

Kürbissuppe

oder Vegetarische Gemüse Quiche

 

Einfach drauf klicken und selbst probieren.